Mediation
Was ist das?

Mediation ist eine Methode zur Konfliktlösung. Ein Mediator/eine Mediatorin vermittelt zwischen zwei oder mehreren Personen, 
die sich in einer Konfliktsituation befinden.

Meine Aufgabe als Mediatorin

Als Mediatorin ist es meine Aufgabe, Sie in einem Konfliktfall so zu unterstützen, dass Sie die Konfliktsituation auflösen können und Lösungen finden. Dabei achte ich auf die Interessen und Bedürfnisse aller an der Mediation beteiligten Personen.

Das Ziel der Mediation

Ziel der Mediation ist es, eine Lösung zu finden, mit der alle Beteiligten nachhaltig zufrieden sind. Ein solches Ergebnis kann ich Ihnen natürlich nicht garantieren. Meiner Erfahrung nach kann der Erfolg einer Mediation aber auch darin bestehen, mehr Klarheit in die Streitsache zu bringen, auch wenn eine konkrete Lösung noch nicht möglich ist.

Ablauf der Mediation

Der konkrete Ablauf der Mediation hängt vom jeweiligen Fall ab und kann individuell gestaltet werden. Auch dabei gehe ich sehr auf die konkreten Bedürnisse der Auftraggeber*innen ein.

Grundsätzlich kläre ich am Anfang mit Ihnen ab, ob der Fall für eine Mediation geeignet ist und erkläre Ihnen im Detail, wie ich mir den Ablauf der Mediation in Ihrem konkreten Fall vorstelle. Wenn Sie mich beauftragen möchten, schließen wir eine Mediationsvereinbarung ab, in der alles Wesentliche für Ihre Mediation festgehalten wird.

Es ist möglich, dass schon eine Mediationssitzung zur Konfliktlösung ausreicht. 
Je nach Fall, können aber auch mehrere Termine erforderlich sein.
Auch Einzelgespräche, wo ich mich mit jeder Partei einzeln unterhalte, sind bei Bedarf möglich.

Welche Vorteile bietet Mediation?

Der größte Vorteil liegt aus meiner Sicht darin, dass die Lösung des Konflikts in Ihren Händen liegt. Sie selbst kennen den Konflikt am besten und wissen, welche Lösungen am besten zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passen. Ein weiterer Vorteil liegt in der Kosteneffizienz. In der Regel sind Mediationsverfahren im Vergleich zu Gerichtsverfahren deutlich kostengünstiger.

Grundsätze der Mediation

Allparteilichkeit

Als Mediatorin bin ich für alle Beteiligten gleichermaßen da. Ich achte also auf die Interessen und Bedürfnisse aller an der Mediation beteiligten Personen.

Freiwilligkeit

Mediation beruht auf Freiwilligkeit. Grundsätzlich können Sie daher eine bereits begonnene Mediation jederzeit wieder abbrechen.

Eigenverantwortung

Ihre Bereitschaft, aktiv an den Konfliktthemen zu arbeiten, ist eine unverzichtbare Voraussetzung für das Gelingen der Mediation. In der Mediation gilt der Grundsatz, dass Sie selbst die Expert*innen Ihres Konflikts sind. Anders als bei einem Gerichtsverfahren liegt die Lösung daher in Ihren Händen und nicht in den Händen einer Richterin/eines Richters.

Verschwiegenheit

Eingetragene Mediatorinnen und Mediatoren sind gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet 
(§ 18 Zivilrechts-Mediations-Gesetz).